Autofokus24 Bewertung

Autofokus24 verspricht eine Fahrzeugbewertung wie für die Kfz-Profis

Die Fahrzeugbewertung Autofokus24 GmbH ist eigentlich ein Unternehmen, das der Kfz-Branche Systemlösungen zur Verkaufsoptimierung anbietet. Standzeiten von Gebrauchtwagen in Relation zu ihrem Preis kalkulieren zu können, davon träumt jeder Autohändler. Und genau das will autofokus24 mit seiner Datenverarbeitung leisten. Eine Fahrzeugbewertung ist dafür natürlich die Grundlage. Die Profis können sich als Abonnenten des Dienstes einen Einblick verschaffen, welches Modell zu welchem Preis welchen aktuellen Marktwert hat und wie dieser sich in der nächsten Zeit entwickeln wird.

Kostenloser Rechner 2019 mit Sonderausstattungen

Dieser Rechner ist nah dran am Schwackelistenpreis, liegt zumeist noch etwas höher als wirkaufendeinauto. Nach der kostenlosen Bewertung kann Ihr Auto zum errechneten Preis in die Vermarktung gehen. Wir dürfen diesen Rechner dank abracar (Allianz) unseren Nutzern kostenfrei zur Verfügung stellen.

Das alles wüssten Sie als privater Verkäufer oder als Käufer eines Gebrauchtwagens sicher ebenfalls gern. Denn dann könnten Sie nicht nur den Preis selbst realistisch kalkulieren, sondern sogar den idealen Zeitpunkt zum Kauf oder Verkauf abpassen. Mit der Gebrauchtwagenschätzung auf autofokus24.de soll Ihnen das ermöglicht werden. Jedenfalls verspricht der Anbieter, eine Fahrzeugbewertung kostenlos zu machen, wie sie ähnlich auch die Profis geliefert bekommen.



Autofokus24 will mit Fahrzeugbewertung mehr liefern als Schwacke Liste

Die Möglichkeit, ein Fahrzeug professionell schätzen zu lassen und dabei eine Preisprognose für die Zukunft zu bekommen, klingt vielversprechend. Deshalb haben wir das Angebot auf www.autofokus24.de einmal genauer betrachtet. Wir zeigen: Wie funktioniert die Autobewertung dort und welche Vor- oder Nachteile gibt es, wenn man das Schätztool mit einem konkreten Modell einem Praxistest unterzieht. Außerdem konfrontieren wir das Profi-Tool mit der Schwacke Liste sowie den kostenlosen Bewertungsangeboten der großen Autobörsen wie mobile und AutoScout24. Kann die Gebrauchtwagenschätzung von autofokus24 wirklich mehr als die anderen, so wie sie es verspricht? Das wird sich zeigen. Als wir mit unserem Skoda Yeti Ambiente 2.0 TDI mit 81 kW, 95.000 km und drei Extras (Klimaautomatik, Metalliclack, Anhängevorrichtung) an den Start gehen, sehen wir erst einmal: Private dürfen das Bewertungstool pro Tag nur einmal kostenlos nutzen. Ein schneller Vergleich mehrerer Modelle fällt damit aus. Ab der zweiten Schätzung wird eine geringe Bearbeitungsgebühr fällig, bevor ein Preis angezeigt wird.

Einfacher Einstieg und Auswahl aller Extras bei autofokus24 möglich

Der Einstieg in die Fahrzeugbewertung auf autofokus24.de erfolgt unmittelbar auf der Startseite oder über den Reiter „Autobewertung“. Der Anfang ist übersichtlich, da nur zwei Angaben gemacht werden müssen. Danach erst öffnen sich weitere Suchfenster zur Auswahl der Details. Das Prinzip kennen wir von anderen Anbietern von Online-Gebrauchtwagenbewertungen. Positiv ist, dass sich auf autofokus24.de später auch alle unsere Extras eingeben lassen. So viel Service bekommt man sonst nur bei der kostenpflichtigen Autoschätzung durch Schwacke. Sie können die Suche auf autofokus24.de wie die Profis über eine Eingabe der Schlüsselnummern (HSN und TSN) starten, die Sie unter Punkt 2.1 und 2.2 der neueren Zulassungsbescheinigung finden. Oder Sie gehen schrittweise vor und folgen der Logik der Suchmasken. Bei unserem Testwagen sah das folgendermaßen aus:

  • Marke: Skoda (Listenauswahl)
  • Monat und Jahr: 08.02.2010 (Eingabe des Datums der Erstzulassung)
  • Modell wählen: Yeti (Listenauswahl)
  • Motor wählen: 81 kW Diesel (Listenauswahl)
  • Ausstattungslinie: Ambition (Listenauswahl)
  • Extras wählen: Anhängevorrichtung, Klimaautomatik (Listenauswahl)
  • Farbe wählen: braun (Listenauswahl)
  • Laufleistung: 94.000 (in Schritten möglich; die 95.000 km des Yeti ließen sich nicht wählen)
  • mit Markengarantie: ja

Umfangreiche Anzeige aller Serien- und Sonderausstattungsmerkmale

Gut hat uns gefallen, dass wir bei autofokus24 Tabellen mit Auswahlmöglichkeit angezeigt bekommen, die wirklich die komplette Serienausstattung sowie Sonderausstattungsmerkmale des Originalmodells umfassen. Allerdings nur die, die einen statistischen Einfluss auf den Fahrzeugwert haben. Das ist realistisch gedacht. Denn bei Schwacke konnten wir ebenfalls alle Extras einzeln auswählen. Aber dass sich darunter auch der ursprünglich zehn Euro teure Aschenbecher mit Anzünder befand, wirkt bei einer Fahrzeugbewertung eher komisch. Denn für eine Restwertermittlung machen solche Details gar keinen Unterschied. Hier geht autofokus24 professioneller vor und verzichtet auf die Angabe unerheblicher Kleinigkeiten.

Nicht alle Preisschätzungen zeigt autofokus24 am Ende gratis an

So positiv der Eindruck der Fahrzeugbewertung auf autofokus24.de bisher war, das Ergebnis lässt zumindest hinsichtlich der Restwertermittlung zu wünschen übrig. Autofokus24 unterteilt die Preisauskunft gewissermaßen in einen öffentlich zugänglichen Wert, eine Wertanzeige gegen Bezahlung und eine Wertanzeige als Link auf den Gebrauchtwagenaufkäufer carsale24. Der ist zugleich Anzeigenkunde auf autofokus24.de. Das einzige konkrete Ergebnis, das wir gratis zu sehen bekommen, ist der Preis „Privat an Privat“. Demnach wäre unser Yeti noch 8910 Euro wert, wenn wir ihn privat verkauften. Den Händlerverkaufspreis gibt es nur gegen Gebühr zu sehen. Den Händlereinkaufspreis würde uns der Link auf carsale24.de verraten. Wir klicken dorthin und bekommen einen Preis von 7554 Euro angezeigt. Das soll der Mindestwert des Yeti sein.

Das Testergebnis von autofokus24.de im Vergleich mit Schwacke & Co.

So niedrig wie das Duo autofokus24-carsale24 hatte zuvor noch keine Restwertermittlung unseren Testwagen eingestuft. Auch einen Preis „Privat an Privat“ hatten wir noch nie angezeigt bekommen. Andere Anbieter von Gebrauchtwagenbewertungen veröffentlichen als Ergebnis stets den Händlereinkaufspreis, den Händlerverkaufspreis oder einen Durchschnittspreis. Mit seiner Privatpreisangabe entzieht sich autofokus24 jedem Vergleich. Aber dass wir bei einem Privatverkauf wirklich nur 8910 Euro erlösen würden, mögen wir nicht so recht glauben. Denn in der Schwacke Liste steht der Skoda mit einem Händlereinkaufswert von 11.250 Euro. AutoScout24 ermittelt gar einen Yeti-Höchstwert von 18.370 Euro. Der Online-Aufkäufer wirkaufendeinauto.de bietet uns immerhin 9985 Euro und will für Extras sogar noch etwas drauflegen.

Das Beste bei autofokus24 ist der Prognose-Service

Für die Fahrzeugbewertung taugt autofokus24.de jedenfalls mit seinem kostenlosen Angebot für Private wenig. Ganz falsch ist das Profi-Versprechen des Anbieters aber dennoch nicht. Der Grund: Wenn wir über die kaum nachvollziehbar niedrige Preiseinschätzung hinwegsehen, fällt unser Blick unter der Ergebnisliste auf zwei Grafiken, die in der Tat Informationsmaterial von professionellem Gehalt liefern. Wir können uns dort jahresgenau den Wertverlauf unseres Yeti in der vergangenen Zeit oder in der Zukunft anschauen. Darüber hinaus lassen sich dort Fahrleistung pro Jahr und geplante Nutzungsdauer angeben. Und beim Blick in die Vergangenheit erweist sich, dass unser Yeti auf dem Markt nicht immer gleich viel wert ist. Es gibt auch Zeiträume, wo der Wert leicht oder sogar recht deutlich ansteigt. Insbesondere die Wintermonate scheinen kein guter Zeitpunkt zu sein, um ein Fahrzeug zu verkaufen. Ab April ziehen die Preise offenbar wieder an.

Mit der Wertprognose den idealen Verkaufs- oder Kaufzeitpunkt ermitteln

Damit ist autofokus24 der einzige Anbieter im Internet, der in seine kostenlose Fahrzeugbewertung eine professionelle Datenanalyse mit Anzeige der Preis-Alter-Relation einbindet. Anders gesagt: Sie erfahren, wie sich der Zeitpunkt des Verkaufs auf den Preis auswirkt. Ein informativer Einblick nicht allein für Freunde von Statistiken. Denn wenn Sie die Relationen in den Grafiken studieren, ziehen Sie daraus einen praktischen Nutzen. Indem Sie den idealen Zeitpunkt für Verkauf oder Kauf eines Modells ermitteln können. Dieser Service auf autofokus24 verdient großes Lob. Wahrscheinlich erstellen auch Schwacke & Co. solche Statistiken für die Kfz-Branche. Doch erhalten Private darin keinen Einblick. Um eine Restwertermittlung kommen Sie trotz Prognose-Dienst von autofokus24 aber nicht herum. Nur sollten Sie dafür dann lieber die Tools anderer Anbieter nutzen und am besten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.